Kommissar Tacheles

Kommissar Tacheles, ist eine Krimireihe, die ich für  Hermann Media Audiobooks entwickeln durfte. Tatsächlich heißt der namensgebenden Kommissar Faber, aber seine schonungslos offene Art hat ihm den  Spitznamen Tacheles eingebracht. Mit diesem besonderen Charakterkopf muss sich seine Kollegin Lena Schröder irgendwie arrangieren.

01 – Knall auf Fall

Dass Rollstuhlfahrer nicht automatisch auch nette Menschen sind, stellt Kriminalhauptmeisterin Lena Schröder sehr bald fest. Ihr neuer Vorgesetzter, Kriminalkommissar Henk Faber, ist genau so ein Fall. Der von Nordrhein-Westfalen nach Niedersachsen versetzte Polizist, hat sich durch alle Instanzen geklagt, um weiterhin im Außendienst statt nur im Innendienst tätig sein zu dürfen. Auch ist der Mann für seine brüskierende Art berüchtigt, die zu seinem Spitznamen „Tacheles“ geführt haben. Trotz allem müssen die beiden nun ihren ersten gemeinsamen Fall lösen. Ein Mann ist aus dem fünften Stock eines Hochhauses gestürzt. Das, was zunächst wie Selbstmord aussieht, entpuppt sich schon sehr bald als ein Verbrechen. Aber wer ist der Täter und was hat Rauschgift mit der ganzen Sache zu tun? Werden die beiden ungleichen Partner, den Fall gemeinsam lösen können?

Kommissar Tacheles

02 – Stich ins Herz

Ein Schrei gellt über den ersten Küstenflohmarkt Neuharlingersiels. Ralph Paschke, ein Second-Hand Verkäufer wurde tot, mit einem Messer in der Brust, aufgefunden. Lena Schröder und Henk Faber beginnen mit ihren Ermittlungen und stoßen schon bald auf mehrere Verdächtige. Insbesondere Fabers Geduldsfaden wird ordentlich strapaziert, da eine der Verdächtigen die Ermittlungen behindert und mit ihrer Voreingenommenheit den Kommissar zur Weißglut bringt. Lena Schröder versucht händeringend, die Wogen zu glätten, damit der Fortschritt des Falls nicht gefährdet wird. Erneut geraten die beiden in eine gefährliche Situation, mit der sie nicht gerechnet hatten. Werden die beiden Polizisten, trotz aller Widrigkeiten dem Mörder auf die Spur kommen?

Kommissar Tacheles

03 – Tiefer gelegt

Engelberg Möller, auch genannt Ernie, wird mit der Motorhaube seines geliebten Opel Manta erschlagen. Da dies auf dem Grundstück eines Auto-Tuning-Clubs geschieht, liegt der Verdacht nahe, dass der Mörder in den Reihen der Clubmitglieder zu finden ist. In diese Richtung beginnen auch die Ermittlungen von Kriminalkommissar Faber und Kriminalhauptmeisterin Schröder. Aber noch bevor sie eine handfeste Spur haben, ge-schieht ein weiterer Mord, und ihre Theorie kommt bereits ins Wanken. Was also steckt tatsächlich hinter den Verbrechen. Und werden die beiden ungleichen Polizisten den Fall überhaupt aufklären können?

Kommissar Tacheles

04 – Schöner Schein

Henk Faber muss aus privaten Gründen nach Dortmund – sein Vater liegt im Sterben. Aufgrund eines Wintereinbruchs fährt aber die Deutsche Bahn nicht und Lena Schröder fährt ihn nach NRW. Dort geraten die beiden unerwartet in einen Mordfall während einer Modenschau. Doch da sie im Ruhrpott nicht zuständig sind, dürfen sie auch nicht ermitteln. Hinzu kommt, dass Harald Seger, ein Dortmunder Kommissar, den Fall übernimmt. Seger kann Faber, aufgrund einer gemeinsamen Vorgeschichte, nicht leiden und möchte ihn am liebste loswerden. Nur das Faber sich nicht vertreiben lässt. Kann trotz dieser schlechten Voraussetzungen der Fall gelöst werden?

Kommissar Tacheles