Neue Welten

Eines Tages telefonierten Carsten Hermann und ich miteinander, und es kam für mich zu einer erfreulichen Frage. Ob ich nach “Welt am Abgrund” nicht noch eine Science-Fiction Serie schreiben könnte? Da dies mein Lieblingsgenre ist, sagte ich natürlich sofort zu. Somit entstand Neue Welten für Hermann Media Audiobooks – Commander Perkins und Co. lassen grüßen.

01 – Die Entdeckung

Als die chinesische Raumsonde Chang’e 6 auf dem Mond landet und ihre Instrumente einschaltet, macht sie eine sensationelle Entdeckung. Unweit des Landeortes befindet sich ein Kuppelbau aus Mondgestein. Mit Hilfe von moderner sowie auch alter Apollo-Technologie wird dazu eiligst eine Mission ins Leben gerufen. Ein Team, bestehend aus Commander Milo Adams, der chinesischen Taikonautin Mai-Lin Ho und Captain Richard Roosa macht sich auf den Weg zum Mond. Tatsächlich gelingt es Adams und Ho, den Kuppelbau zu betreten. Darin entdecken sie einen seltsamen gläsernen Monolithen, der wie hypnotisch schimmert. Zunächst gelingt es ihnen nicht, den Zweck des Objekts zu ergründen. Doch dann kommt es zu einem Zwischenfall, bei dem Commander Adams spurlos verschwindet. Plötzlich auf sich alleingestellt und entgegen den Anweisungen ihrer Vorgesetzten, versucht Ho alles, um den Commander zurückzuholen. Aber wo ist er und lebt er überhaupt noch?

Neue Welten

02 – Alarm auf dem Mond

Zwei Jahre sind seit der Entdeckung der Mondkuppel und der Einstein-Rosen-Brücke vergangen. Erst jetzt, nachdem die Kuppel von Menschenhand ausgebaut wurde, macht sich ein Team, unter der Leitung von Commander Adams, wieder auf den Weg auf eine fremde Welt. Doch ihre Expedition endet schon sehr bald tragisch für eines der Teammitglieder. Zudem wird ihre Rückkehr auf den Mond durch Angriff und Verrat überschattet. Einen Verrat, der Major Mai-Lin Ho, das Leben kosten könnte. Denn die Verantwortlichen in ihrem ehemaligen Heimatland, haben ihre damalige Befehlsverweigerung weder vergessen noch verziehen.

Neue Welten

03 – Der Roboterkrieg

Kaum hat Louis Petit die Leitung der Mondbasis übernommen, tauchen plötzlich graue Roboter auf und entführen ihn nach New World – jener Welt, die unter Quarantäne gesetzt wurde. Commander Adams, Major Ho und Lieutenant Bolschoi wollen ihren Kameraden zur Hilfe eilen, erhalten aber keine Genehmigung. Ihre Befehle missachtend brechen sie auf eine Faust auf und geraten auf New World zwischen die Fronten eines Roboterkrieges. Mit jeder Minute, die verstreicht, verringern sich die Chancen, Petit noch lebend zu finden. Und auch um ihre eigenen Überlebenschancen ist es nicht gut bestellt. Ob sie selbst jemals wieder lebendig zum Erdmond zurückkehren werden, steht schon bald in den Sternen.

Neue Welten

04 – Unter Fremden

Commander Adams und sein Team müssen, aufgrund des Kriegsgeschehens auf New World das Risiko auf sich nehmen, und durch ein fremdes Portal treten. Von zu Hause abgeschnitten gelangen sie auf eine Welt fernab der Erde. Glücklicherweise stoßen sie dabei auf eine ihnen wohlgesonnene Rasse, die ihnen freundlich begegnet. Allerdings können sie nicht mehr zurück und müssen der Tatsache ins Auge schauen, dass sie nie mehr nach Hause kommen werden. Der einzige überhaupt denkbare Weg wäre lebensgefährlich. Dennoch entscheidet Adams Team, diesen Schritt zu wagen. Aber kaum haben sie sich auf die bedrohliche Reise begeben, müssen sie erkennen, dass sie lediglich zum Spielball ganz anderer Interessen geworden sind.

Neue Welten

05 – Himmelfahrtskommando

Die Erde wird von einem gigantischen Raumschiff der Aridosianer angegriffen. Die Menschheit hat dem technologisch weit überlegenem Feind nichts entgegenzusetzen. Verzweifelt wird das einzig verfügbare Raumschiff, die Mutual One, unter dem Kommando von Commander Milo Adams, dem feindlichen Schiff entgegengeschickt. Obwohl ihre Erfolgs- und Überlebenschancen sind gleich Null sind, setzen sie alles auf eine Karte. Aber schon sehr bald müssen sie feststellen, dass die außerirdischen Aggressoren keinen Spaß verstehen. Sieht die Menschheit diesmal ihrem endgültigen Ende entgegen?

Neue Welten

06 – Portal des Todes

Zwei Jahre sind seit der Explosion der Amphore und der damit verbundnen Zerstörungen vergangen. Durch die Vernichtung der Aridosianer kann die Erde wieder aufatmen und ist mit Wiederaufbauarbeiten beschäftigt. Aber der Schein trügt. Eine Hinterlassenschaft des Kriegsvolks ist außer Kontrolle geraten und bedroht nicht nur die Menschheit, sondern auch das ganze Universum. Selbst die Weganer können das Problem nicht lösen und bitten um Hilfe. Erneut begeben sich Commander Adams und sein Team in tödliche Gefahr, um den Untergang allen Lebens zu verhindern.

Neue Welten

07 – Unter der Oberfläche

Commander Adams und sein Team nutzen das Portal, um den schneebedeckten Planeten Rayland 3 aufzusuchen. Obwohl sie schon einmal dort waren, erspähen sie nun einen Höhleneingang, der durch eine Art Schutzschild abgeschirmt wird. Als es ihnen schließlich der Zutritt gelingt, entdecken Sie bald darauf eine unterirdische Stadt. Zunächst erscheint der Ort seltsam vertraut. Als sie jedoch auf die ersten Bewohner treffen, ist die Verwunderung groß. Aber viel Zeit bleibt ihnen nicht, die Überraschung zu verdauen, denn die Stadtbewohner haben gefährliche Feinde, die nun auch Adams und sein Team in Visier nehmen.

Neue Welten